schenkblog

Willkommen bei schenkblog.de, hier findest du Geschenke und Geschenkideen für Geburtstage, Weihnachten, deinen Freund, deine Freundin, Ostern, Muttertage, Jungesellenabschied, Hochzeiten, Sportler und viele andere Gelegenheiten.

Geschenk für Technikfreaks – Digitalkamera zu Weihnachten?

2010-11-21

Mit der Digicam ergeben sich für einen Hobbyfotografen ungeahnte Möglichkeiten. Während man bei einer analogen Kamera warten muss, bis der Film entwickelt wurde, kann man bei einer Digicam sofort auf dem Display schauen, ob das Motiv gelungen ist. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Einstellungen, die das Fotografieren ungemein erleichtern. So kann man, auf die herrschenden Lichtverhältnisse abgestimmt, unterschiedliche Motive wie Bergwelt oder Sonnenuntergang einstellen und erhält ein schönes Foto. Doch: Eignet sich eine Digicam nur für Technikfreaks als Geschenk zu Weihnachten?

Eine Digicam enthält viel Technik in einem kleinen Gerät. Die meisten Digicams passen in die Jackentasche und sind deshalb immer dabei. Da sie mit Speicherkarten ausgestattet werden, können sie mehrere hundert Bilder speichern. Zwar kann man auf der Digicam selbst einige Fotos abspeichern, im Endeffekt ist aber eine Speicherkarte unerlässlich. Bei den Speicherkarten gibt es ebenfalls Unterschiede. Am besten entscheidet man sich beim Kauf einer Digicam von vornherein für ein Angebot, welches eine passende Speicherkarte enthält oder man erwirbt beim Kauf der Digicam gleich die benötigte Speicherkarte dazu.

Je nachdem, wie viel Speicherkapazität eine solche Speicherkarte besitzt, haben bis zu mehrere tausend Bilder auf ihr Platz. Ist man auf Reisen und fürchtet, dass die Speicherkarte nicht über ausreichend Speicherkapazität verfügt, kann man eine zweite mitnehmen und die jeweils nicht in der Digicam befindliche in einer speziellen Aufbewahrungsbox unterbringen.

Zu einer Digicam erhält man diverses Zubehör. Zum Lieferumfang gehört in der Regel eine CD mit einer Software zur Bildbearbeitung. Damit die Bilder auf den PC oder Laptop gelangen, ist außerdem ein USB – Datenkabel dabei. Ein weiteres sinnvolles Extra ist eine Tasche, die die Kamera bei Nichtgebrauch vor Umwelteinflüssen schützt.

Digicams sind heute bereits für relativ wenig Geld erwerbbar. Die Preise gehen bei etwa 20 Euro los. Aufgrund der unübersichtlichen Angebote sollte man sich vor dem Kauf über die Qualität der einzelnen Kameramodelle informieren. Das kann man sehr gut im Internet. In der Vergangenheit haben sich diverse namhafte Institute mit Tests befasst, die die Digicam als Hauptakteur hatten.

Fazit: Eine Digitalkamera eigent sich heutzutage für Jedermann und nicht nur für Techikfreaks. Familein- und Urlaubsfotos können bequem am PC bearbeitet werden ohne großes Vorwissen zu haben.

Geschenk für Weihnachten .

am 23.03.2017 um 04:17 Uhr.
wird nicht veröffentlicht.