schenkblog

Willkommen bei schenkblog.de, hier findest du Geschenke und Geschenkideen für Geburtstage, Weihnachten, deinen Freund, deine Freundin, Ostern, Muttertage, Jungesellenabschied, Hochzeiten, Sportler und viele andere Gelegenheiten.

Geschenke für Babys und Kleinkinder

2011-03-22

Als Geschenke für Babys eignen sich zum Beispiel Strampler und andere Anziehsachen. Auch Rasseln, Quietscheentchen und Greiflinge sind ideal. Wenn das Baby bereits drei Monate alt ist, kann es auch schon mit einem Holztrapez oder einem sogenannten Gymnastikcenter etwas anfangen. Die Bekleidung für Babys sollte lieber etwas größer gewählt werden. Für Neugeborene haben die meisten Eltern schon eine reichliche Ausstattung, aber sie freuen sich sicherlich sehr, wenn die Bekleidung in einer Größe gewählt wird, die es erst in ein paar Monaten erreicht. Hier ist der Vorrat an Kleidung längst nicht mehr so groß wie kurz nach der Geburt. Da die Kinder auch schnell aus den Sachen herauswachsen, haben sie nicht lange was von den süßen Teilen in den ganz kleinen Größen.

Süße Krabbel- und Lauflernschuhe sind als Geschenk ideal. Allerdings sollten Sie hier die Eltern nach der Bekleidungsgröße fragen. Die Krabbelschuhe werden meist in der Bekleidungsgröße verkauft. Achten Sie aber bitte darauf, dass die Schuhe eine weiche Sohle haben, die Sie mit einer Hand zusammenquetschen können. Auch sollten die Krabbel- beziehungsweise Lauflernschuhe einen hohen Schaft besitzen. Dieser gibt den Kinderfüßen einen optimalen Halt. Im Sommer können die Babys auch Sandalen tragen, die eine weiche Sohle und einen hohen Schaft aufweisen. Aber gerade zu dieser Jahreszeit sollten die Babys auch barfuß im Garten oder in der Wohnung krabbeln und laufen dürfen.

Einen individuellen Schnuller sollte man nicht unbedingt schenken. Zum Einen wissen Sie nicht, ob das Kind überhaupt einen Schnuller mag und zum Anderen ärgern sich die Eltern sehr, wenn dieser Schnuller abhandenkommt. Vielleicht schenken Sie dann den Eltern lieber einen Gutschein, mit dem sie sich selber Produkte – zum Beispiel aus dem Drogeriemarkt – aussuchen können, die sie für das Baby benötigen. So tragen Sie auch etwas zur Entlastung des Familienbudgets bei.

Wenn Sie den ersten Zahn des Kindes als Erstes entdeckt haben – so ist es in einigen Regionen Sitte – müssen Sie die ersten Lauflernschuhe für das Kind zahlen. Vielleicht halten Sie sich ja an den schönen Brauch. Diese Schuhe müssen nicht unbedingt teuer, aber vor allem – wie oben bereits erwähnt – qualitativ hochwertig sein.

Babys und Kleinkinder freuen sich über Bücher, die zum Fühlen, aber auch zum Betrachten einladen. Auch ein Wagen mit Holzbausteinen, den die Kinder vor sich herschieben können oder hinter sich herziehen, ist ein ideales Geschenk. Generell sind Holzbausteine für Babys und Kleinkinder optimal geeignet, um deren Feinmotorik zu fördern.

Auch mit ersten Musikinstrumenten aus Kunststoff können Sie Kindern eine große Freude machen. Ob es sich dabei um eine Trommel, eine Triola (Blasharmonika) oder um ein Keyboard handelt, ist Ihrem Geschmack und Ihrem Budget überlassen. Natürlich sollten Sie vorher mit den Eltern darüber sprechen, denn diese müssen die Geräuschkulisse schließlich ertragen. Der Triola können zum Beispiel auch schon zweijährige Kleinkinder erste Töne entlocken.

Kleinkinder ab einem Alter von circa 1 1/2 Jahren malen auch bereits erste Bilder. Dafür können Sie Zeichenpapier und dicke Buntstifte kaufen. Dicke Buntstifte deshalb sind deshalb zu bevorzugen, da diese von den Kindern besser zu halten sind. Außerdem brechen hier die Spitzen nicht so schnell ab. Diese Stifte sind zwar teilweise etwas teurer, halten aber auch wesentlich länger. Wenn Sie alte Tapetenrollen haben, die Sie nicht mehr benötigen, können Sie diese mit den Buntstiften zusammen an die Kinder verschenken. Deren Eltern können dann diese Rollen zum Beispiel an einer Tür oder einer Wand anbringen und die Kinder können eine ganze Bahn bemalen. Ist diese voll, wird einfach an der Rolle gezogen und das bemalte Stück abgeschnitten.

Sie sehen also, es gibt viele interessante Geschenke für Babys und Kleinkinder.

Foto: Helene Souza @pixelio.de

Hallo
also ich fand mal ganz toll als Geschenk ein schönes Kinderbuch „Der liebe Gott wohnt bei uns im Apfelbaum“ und ……dazu einen kleinen setzling , ein kleines apfelbäumchen zum einpflanzen….fand ich supersüss. weil da später nach jahren das kind einen apfel pflücken kann und weiss. den baum hab ich von der mammi , der oma, taufaptin etc. geschenkt bekommen
liebe grüsse

sagte sabine am 14.04.2011 um 19:57 Uhr.

am 26.05.2017 um 13:09 Uhr.
wird nicht veröffentlicht.